Großes Kino!    -  Filmmusik live zur Leinwand


"Bernhard Zink steigerte mit seiner Klavierinterpretation die szenische Eindringlichkeit von Fritz Langs Meisterwerk kolossal. Beileibe keine bloße Begleitmusik, vielmehr ein vielschichtiges Psychogramm des Filmgeschehens. Zum einen wurden die Szenen vom Visuellen zeitgenau in Klänge übertragen, zum anderen die innere Gefühlswelt der Handlung akribisch seziert.
Was trotz aller Filmkunst in Bildern nicht auszudrücken war, infiltrierte Bernhard Zink durch seine Komposition und sein Klavierspiel auf direktem Weg in das Gemüt der Besucher in der voll besetzten Kraftzentrale."

(Straubinger Tagblatt zu Bernhard Zinks neukomponierter Musik zu "METROPOLIS", 16.9.2019)